Schichtwechsel 2023: Minister Jung tauscht Arbeitsplatz mit Jörg Denne

0 comment 0 views

Heute wech­seln im Rah­men des Aktion­stags „Schichtwech­sel“ wieder bun­desweit Men­schen mit und ohne Behin­derun­gen ihren Arbeit­splatz und ler­nen so die jew­eils andere Arbeitswelt ken­nen. Damit entste­ht Raum für neue Per­spek­tiv­en und Vorurteile kön­nen abge­baut wer­den.

Minister Magnus Jung - © Pressestelle MASFG/Tourioglou
Min­is­ter Mag­nus Jung — © Press­es­telle MASFG/Tourioglou

Erst­mals wech­selte im Saar­land auch ein Min­is­ter seinen Arbeit­splatz: Sozialmin­is­ter Mag­nus Jung und Herr Jörg Denne, Lan­desvor­sitzen­der der Werk­stat­träte Saar­land, tauscht­en am Vor­mit­tag ihre jew­eili­gen Arbeitsstät­ten. Jörg Denne ist bei der reha GmbH am Stan­dort Saar­brück­en im Druck­Cen­ter beschäftigt. 

Min­is­ter Jung betont: „Der Schichtwech­sel mit Jörg Denne hat mir tiefe und wertvolle Ein­blicke in die vielfältige Arbeit der Werk­stät­ten für Men­schen mit Behin­derung ermöglicht, für die ich sehr dankbar bin. Für die saar­ländis­che Lan­desregierung haben die Werk­stät­ten einen sehr hohen Stel­len­wert. Die heuti­gen Erfahrun­gen haben mir nochmal verdeut­licht, wie wichtig an dieser Stelle ins­beson­dere eine adäquate Ent­loh­nung der Beschäftigten ist. Die Werk­stät­ten sind zu einem ökonomis­chen Schw­ergewicht gewor­den. Gle­ichzeit­ig ist das aus­gezahlte Ent­gelt viel zu ger­ing. Ich set­ze mich daher für bun­desweite Regelung zur Ent­loh­nung nach den Maß­gaben des Min­dest­lohns ein.“

Jörg Denne mit Marie Müller, Persönliche Referentin des Ministers - © Pressestelle MASFG/Hoffmann
Jörg Denne mit Marie Müller, Per­sön­liche Ref­er­entin des Min­is­ters — © Press­es­telle MASFG/Hoffmann

„Der Schichtwech­sel mit Min­is­ter Jung war für mich eine inter­es­sante Gele­gen­heit die Arbeit und Abläufe in einem Min­is­teri­um bess­er ken­nen­zuler­nen. Ich möchte auch andere Unternehmen und Insti­tu­tio­nen auf­fordern, ihre Türen für Men­schen mit Behin­derung zu öff­nen. Nur so kön­nen gegen­seit­ige Vor­be­halte abge­baut und Inklu­sion im All­t­ag gelebt wer­den. Seit Grün­dung der Werk­stat­träte 2005 beste­ht ein guter Kon­takt zur saar­ländis­chen Lan­desregierung. Inter­essen und Anliegen fan­den immer Gehör und der Aus­tausch war stets kon­struk­tiv. Der heutige Schichtwech­sel mit Min­is­ter Jung ist eine erfreuliche Kon­se­quenz der guten Zusam­me­nar­beit, für die ich mich her­zlich bedanken möchte,“ erläutert Jörg Denne.

Der Schichtwech­sel zwis­chen Min­is­ter Jung und Herr Denne begann mor­gens um kurz vor 8 Uhr beim reha Druck­Cen­ter. Nach der Fahrt im Min­is­ter­fahrzeug lernte Herr Denne die Mitarbeiter:innen des Min­is­ters ken­nen und nahm beispiel­sweise an der täglichen Mor­genbe­sprechung teil, hat Ein­blicke in die Büroar­beit erhal­ten und erfuhr in ver­schiede­nen Gespräch­srun­den mehr über die Min­is­teri­um­sar­beit. Zur gle­ichen Zeit hat Min­is­ter Jung nach einem kurzen Rundgang mehrere Stun­den in der manuellen und maschinellen Dur­ck­weit­er­ver­ar­beitung mit­gear­beit­et. Dazwis­chen hat er außer­dem an der Werk­stattsratssitzung teilgenom­men, die er gemein­sam mit den Ratsmit­gliedern geleit­et hat.  Der Tag endete mit einem gemein­samen Mit­tagessen.

Mehr Infor­ma­tio­nen zum Schichtwech­sel 2023 unter: www.schichtwechsel-deutschland.de

Quelle: Presse- und Öffentlichkeitsarbeit der saarländischen Staatskanzlei

Das könnte dich auch interessieren

logo SaarlandToday - News

Das Mediennetzwerk aus dem Herzen des Saarlandes

@2024 - All Right Reserved. Designed and Developed by WDSB-WebDesign