VHS-Vortrag mit Fragerunde: “Essen aus der Region: gut – sauber — fair?”

0 comment 0 views

Jed­er möchte heute regionale Lebens­mit­tel, die gut, sauber und fair sind. Slow Food ist seit 30 Jahren eine weltweite Bewe­gung. Sie set­zt sich gemein­sam mit Bauern, handw­erk­lichen Pro­duzen­ten, Gas­tronomen und Kon­sumenten dafür ein, dass Lebens­mit­tel gut, sauber und fair pro­duziert und gehan­delt wer­den. Slow Food möchte die Vielfalt des Geschmacks auf vielfältige Weise erhal­ten und neu schaf­fen.

Auch Im Saar­land gibt es diese Bewe­gung seit mit­tler­weile 20 Jahren. Hol­ger Gettmann, der derzeit­ige Vor­sitzende, berichtet über regionale und lokale Beson­der­heit­en zu gutem und fairen Essen und gibt viele Ver­anstal­tungstipps. Er nutzt dabei die unter­schiedlich­sten Kanäle.

Was bedeutet das für uns im All­t­ag? Wie kön­nen wir indi­vidu­ell davon prof­i­tieren, wo wird es schwierig? Wie funk­tion­iert regionaler und saisonaler Einkauf? Was sind faire Preise, wenn die Arbeit der Erzeuger genauer betra­chtet wird? Alles Fra­gen, die nicht ganz ein­fach zu beant­worten sind…

Während und nach dem Vor­trag ist aus­re­ichend Zeit für Fra­gen und Diskus­sio­nen.

Der Vor­trag find­et im Kul­turhaus, Annas­traße 30, St. Ing­bert statt.

Direk­tlink zur Anmelde­seite: www.vhs-igb.de/1.0400

Anmel­dung und weit­ere Infos bei Frank Ehrmantraut:

Tel. 06894 13–726

E‑Mail: 

www.vhs-igb.de

Das könnte dich auch interessieren

logo SaarlandToday - News

Das Mediennetzwerk aus dem Herzen des Saarlandes

@2024 - All Right Reserved. Designed and Developed by WDSB-WebDesign