Auf den Dächern im Kreis Saarlouis klettern die Löhne nach oben

0 comment 0 views
Quelle: Presse- und Öffentlichkeitsarbeit: Gewerkschaft NGG Saar

Auf dem Dach klet­tern die Löhne nach oben: Dachdeck­er im Land­kreis Saar­louis bekom­men mehr Geld. Der Stun­den­lohn für Gesellen steigt ab Okto­ber auf 21,12 Euro. Das teilt die Indus­triegew­erkschaft Bauen-Agrar-Umwelt (IG BAU) mit. „Damit hat ein Dachdeck­er am Monat­sende rund 105 Euro mehr im Porte­mon­naie, wenn er Vol­lzeit arbeit­et“, sagt Ute Lan­gen­bahn. Die Bezirksvor­sitzende der IG BAU Saar-Tri­er ruft die Beschäftigten jet­zt dazu auf, ihren näch­sten Lohnzettel zu prüfen. Ins­ge­samt gibt es im Kreis Saar­louis nach Angaben der Arbeit­sagen­tur 38 Dachdecker­be­triebe mit derzeit rund 240 Beschäftigten. 

„Die Lat­te für den fairen Tar­i­flohn auf dem Dach ist damit gelegt. Das Lohn-Plus bekom­men alle, die in einem Betrieb arbeit­en, der in der Dachdeck­erin­nung ist. Dazu gehört dann natür­lich auch, dass der Dachdeck­er selb­st in der Gew­erkschaft ist“, so Ute Lan­gen­bahn von der IG BAU Saar-Tri­er. Für das kom­mende Jahr haben die IG BAU und der Zen­tralver­band des Deutschen Dachdeck­er­handw­erks (ZVDH) außer­dem einen neuen Branchen­min­dest­lohn vere­in­bart: „Das Lohn-Min­i­mum soll dann bei 15,60 Euro pro Stunde liegen. Für weniger Geld muss ab Jan­u­ar kein­er mehr aufs Dach steigen“, sagt Lan­gen­bahn. Mehr Infos zu Fra­gen beim Lohn gibt es unter  oder unter der Tele­fon­num­mer 069 – 9 57 37 — 413.

Das könnte dich auch interessieren

logo SaarlandToday - News

Das Mediennetzwerk aus dem Herzen des Saarlandes

@2024 - All Right Reserved. Designed and Developed by WDSB-WebDesign